Verkehrsmedizinische Begutachtung

Verkehrsmedizinisch relevante Krankheiten, insbesondere Herzerkrankungen, sind in der Lage die Fahreignung vorübergehend oder auch für immer einzuschränken. Bei begründetem Zweifel an der Fahrtauglichkeit wird der Betroffene durch den Landrat/Verkehrsbehörde (Führerscheinstelle) beauftragt ein verkehrsmedizinisches Gutachten erstellen zu lassen. Diese Gutachten zum Zwecke der Feststellung einer fortbestehenden Eignung oder bedingten Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen entsprechen den gesetzlichen Vorgaben. In der Regel wird von der Verkehrsbehörde ein fester Termin bis zum Abschluss des Gutachtens festgesetzt. Die Kosten der Begutachtung hat der Auftraggeber, d.h. der Betroffene zu tragen. Eine Berechnung erfolgt auf der Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Sollte das Gutachten nicht direkt an sie gehen ist eine Entbindung von der Schweigepflicht gegenüber der Behörde notwendig. Die Vorlage eines Personalausweises am Untersuchungstag ist zwingend erforderlich.

Kardiologie Dr. med. Torsten Figura - Schlingstraße 2 - 31737 Rinteln - Tel.: +05751/3235 - Fax: 05751/964015

Sprechzeiten Mo.-Fr. 9-12 Uhr, Mo., Di., Do. 15-17 Uhr und nach Vereinbarung

Bundesweite zentrale Notdienstnummer Tel.: 116117

Informationen zum Notdienst

Informationen zum Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen